Uns ist wichtig, dass die uns anvertrauten Kinder in den Jahren ihres Heranwachsens vom Kind zum Jugendlichen an unserer Schule die bestmögliche, ganzheitliche Begleitung, Förderung und Unterstützung erfahren.

Wir wollen die Basis schaffen für ein erfolgreiches Leben, das von Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein geprägt ist.

Dieses Ziel wollen wir mit Hilfe unseres 12-Punkte-Programms erreichen:

  1. durch Vermittlung umfassender Allgemeinbildung

  • Konzentration auf das Wesentliche

  • Schaffen von Querverbindungen zwischen den einzelnen Unterrichtsgegenständen

  • Sofortiges Aufarbeiten von Defiziten

  • Ständige Wiederholung des Basiswissens

  • Lustbetontes Üben

  • Einsatz verschiedener Lehrformen und moderner Unterrichtsmittel

  1. durch Erziehung zu Selbstständigkeit und zu verantwortungsbewusstem, leistungsorientiertem Handeln

  • Übertragen von Aufgaben verschiedenen Umfangs

  • Förderung des selbsttätigen Arbeitens über einen längeren Zeitraum und in eigenverantwortlicher Zeiteinteilung

  1. durch Hinführen zu einer effizienten Arbeitshaltung

  • Vermittlung unterschiedlicher Arbeitstechniken

  • Motivation zu diszipliniertem und konzentriertem Arbeiten

  • Einsatz von Lob und konstruktiver Kritik

  1. durch Förderung von besonderen Begabungen, Interessen und Neigungen

  • Umfangreiches Angebot an Neigungsgruppen

  • Erweitertes Bildungsangebot für Begabte

  • Ermutigung zu selbstständiger Beschaffung von Informationen in der umfangreichen Bibliothek der Schule

  1. durch Förderung von Kreativität, Flexibilität, Spontaneität und Engagement

  • Ermutigung zum Entwickeln und Verwirklichen eigener Ideen

  • Ermutigung zu Begeisterung und Einsatz  für eine Sache

  • Vermittlung von lebenspraktischem Wissen und Können zur Bewältigung des zukünftigen Alltagslebens

  1. durch Förderung der körperlichen Gesundheit

  • Umfangreiches Angebot für vielfältige sportliche Betätigung auf dem eigenen Sportplatz, Eislaufplatz, in zwei Turnsälen, Schikurs, Schwimmunterricht, Wandertage, Sommersportwochen, Neigungsgruppen Tennis und Fußball, diverse Workshops

  • Im Freien verbrachte „große“ Pausen

  • Kurzturnen während des Unterrichts

  • Arbeiten in der „grünen“ Klasse

  1. durch Vorbereitung auf die verschiedensten weiterführenden bzw. berufsbildenden Schulen und Lehrberufe

  • Auseinandersetzung mit Problemen der Arbeitswelt

  • Exkursion zum WIFI und BIZ

  • Konfrontation mit den vielfältigen Möglichkeiten einer qualifizierten Ausbildung und verschiedenen Berufsfeldern

  1. durch Unterstützung bei der Entwicklung eines sozialen Bewusstseins

  • Zeit für aufwändige Gespräche zur Konfliktbewältigung

  • Respektvoller und höflicher Umgang miteinander

  • Hinführen zu Gesprächsbereitschaft, Verständnis und Toleranz

  1. durch Sensibilisierung für die Natur und Umwelt im Allgemeinen und den eigenen  Lebensraum im Besonderen, für eigene und fremde Kultur

  • Schwerpunktthemen und Herstellen von Querverbindungen

  • Aufarbeiten von aktuellen Themen in Projektform

  • Direkte Begegnung und Auseinandersetzung  mit der Natur und Kultur an Wandertagen, Exkursionen, Wientagen, Umwelttagen, durch Partnerschulen im Ausland, bei Museumsbesuchen, Workshops

  • Hinführung zur Wertschätzung eines gesunden Lebensraumes

  1. durch die Vermittlung einer Aufgeschlossenheit sowohl gegenüber dem Fortschritt als auch traditionellen Werten

  • Einbeziehung moderner Medien und Kommunikationstechniken, Arbeiten am Computer und im Internet

  • Förderung der Freude am Experimentieren und Analysieren im technischen Bereich

  • Schaffen von Situationen, in denen kindliche Neugier und Forschungsdrang geweckt werden

  • Hinführung zur Wertschätzung von Traditionen, aber auch zu kritischer Hinterfragung von geschichtlichen Fakten

  1. durch Zusammenarbeit der Schule mit der Öffentlichkeit

  • Exkursionen zu Behörden und Institutionen

  • Einladung schulfremder Personen aus verschiedenen Bereichen von Wirtschaft und Gesellschaft und direkte Konfrontation mit deren Aufgaben und Problemen

  • Präsentation von Arbeitsergebnissen

  1. durch das Schaffen einer fröhlichen Grundstimmung und entspannten Atmosphäre

  • Stressminimierung in der Schule

  • Großzügiges Einbeziehen des Grünraumes im die Schule

  • Wohnliche Gestaltung der Klassenräume

  • Künstlerische Gestaltung des gesamten Schulhauses

  • Freundschaftliches Miteinander

HERZLICHES WILLKOMMEN AN UNSERER SCHULE!

Free Joomla! template by L.THEME